FUNKENSCHLAG

Ich weiß nicht genau, wie die Geschichte erzählt wird. Vielleicht weil ich ein Teil vergessen habe oder weil ich sie nie komplett gehört habe. Wie auch immer, ich würde die Geschichte so erzählen:

Am Anfang da war der Mensch ein Mensch und wie ein Diamant. So wie das Wort Gottes ein Diamant ist, funkelnd, mit 70 Facetten, kostbar, geheimnisvoll. Und so wie Moses vom Berg Sinai herunterkam und die Steintafeln mit den Geboten zerschlug, so gab es einen Moment, wo dieser eine Mensch, so wie ein Diamant, funkelnd, mit 70 Facetten, kostbar, geheimnisvoll, zerbarst. Und von diesem einem Diamanten stieb ein Funkenschlag, ein Schwarm von Diamentensplittern in diese Welt.

Wir sind jeder für sich diese Diamantensplitter. Wir sind verloren gegangen in dieser Welt. Wir sind vergraben und verdreckt. Unkenntlich. Unser Funkeln, unser Geheimnis ist so tief verborgen, dass manche meinen, wir seien nichts mehr als ein Haufen Kohlenstoff, der im Winde verweht.

Aber jeder für sich sind wir diese Diamantensplitter und alle zusammen sind wir der Diamant, der Gottes Herrlichkeit widerspiegelt.

Wer immer Du bist, ob Du reich bist oder arm, schön oder missachtet, gesund oder behindert. Ob Du etwas giltst in dieser Welt oder nicht, Du spiegelst etwas von der Herrlichkeit Gottes wieder. Ein Splitter nur. Einer, der vielleicht verborgen, verdreckt und unkenntlich ist. Einer, an dem man vielleicht vorbei geht.

Einer dessen Glanz so geheimnisvoll faszinierend ist, wenn man ihn nur sehen könnte. Fange an diesen Glanz zu befreien, indem Du den Glanz anderer Splitter suchst, sie reinigst, mit viel Geduld und viel Liebe.

Je mehr wir Gott kennenlernen, desto mehr werden wir vom Menschen begeistert sein.
Je mehr wir das Geheimnis des Menschen entdecken, desto mehr werden wir Gott lobpreisen.

Ich würde Dich so gerne sehen. Vermutlich geschieht das erst am Ort, wo alles Stückwerk ein Ende hat. Wo der Spiegel mehr hergibt als ein dunkles Bild. Wirst Du da sein?

.

Die Fragen

Fragen sind Werkzeuge, um Dich in die Tiefe zu führen. Ich habe hier einige Fragen für Dich ausgearbeitet.
Einige bedeuten für Dich wenig und Du wirst sie schnell abhaken. Über andere wirst Du vielleicht sogar lange Zeit brüten. Vielleicht ist es auch nur eine Frage, die Dich wirklich bewegt.

Vielleicht findest Du auch einen Mentor, der mit Dir diese Fragen durchgeht.

Diamantensplitter

Was ist der Splitter?
Wofür steht das Bild?
Wie kann man Menschsein und Wort Gottes gleichsetzen?
Der Same ist gestreut in diese Welt. Du bist gestreut in diese Welt.

Kostbarkeit

Hast Du eine Ahnung davon, dass Du ein Splitter bist?
Hast Du eine Ahnung davon, wie besonders Du bist?
Siehst Du Deine Kostbarkeit?
Wie beschreibst Du das?

Der Verlust des Wertes

Was macht es für Dich schwierig, das zu glauben?
Was bedeutet das für Dich, dass Du verloren, verborgen, verschmutzt bist?
Moses hat die Steintafeln zerschlagen. Wir sind zerstreut in diese Welt.

Deine Botschaft

Kannst Du das Spezifische Deines Splitters erkennen?
Was ist Deine Botschaft?
Hast Du eine Ahnung?
Kannst Du etwas davon beschreiben?

Andere Splitter

Was bedeutet es, dass es noch andere Splitter neben Dir gibt?
Was sagt das über Deine Vollkommenheit?

Blendung

Das Funkeln des Splitters kann Dich blenden.
Gibt es einen Splitter, der Dich besonders beeindruckt?
Kannst Du andere Splitter sehen neben Deinem Splitter / Deinem Lieblingssplitter?

Kristall

Wie kannst Du ein Kristall werden und Dich mit anderen verbinden?
Was bedeutet es, wenn wir ein Kristall werden?
Welche Auswirkung hat das auf unsere Umgebung?

Verletzungen

Ist es vielleicht gerade der Splitter, der Dich verletzt?
Fügt sich der Splitter in Dein Leben hinein oder bricht gerade da immer wieder etwas auf?
Eine Perle in einer Muschel ist erst einmal ein Fremdkörper.
Sind Deine Krisen ein Hinweis auf Dein Splitter?


Die ganze Reihe MENTSCH WERDEN – Wie gehen wir in angemessener Weise mit dem um, was uns anvertraut worden ist?
#0 Vier MENSCHEN || #1 FUNKENSCHLAG || #2 DONNERSCHLAG || #3 GEERDET
#4 UNTER STROM || #5 FEUER VOM HIMMEL