QUADRATISCHE KREISE

Vor Kurzem habe ich sehr schön gemachtes Video gesehen, das behauptete, dass Gott keine quadratische Kreise machen könnte. Beinahe in einem Nebensatz wurde eben auch mal das jahrtausendealte Paradoxon abgehandelt und bestätigt, dass Gott keinen Stein schaffen könne, den er selbst nicht heben könne. So schön das Video auch war, es ist einfach nicht wahr. Wenn schon alle Dinge dem möglich sind, der glaubt, wie sollte Gott etwas unmöglich sein? Nur weil wir als Menschen etwas nicht verstehen, heißt das ja noch lange nicht, dass etwas unmöglich ist. Wenn immer nur das möglich wäre, was der Mensch gerade so versteht, dann säßen wir immer noch auf den Bäumen.

Davon abgesehen kannst Du einen quadratischen Kreis sogar kaufen – bei Dawanda.






Und das ist noch lange nicht die einzige Möglichkeit, einen quadratischen Kreis zu machen.


Zugegeben, das hier ist ein Kreis aus Quadraten, aber ein wenig um das Problem herumzudenken, hilft eine Lösung zu finden.






Du könntest auch einen Stück Papier nehmen und ein Kreis draufmalen und dann die Kanten des Papiers so falten, dass das Papier dann quadratisch ist. Ist ein Kreis auf einem quadratischen Blatt ein quadratischer Kreis? Warum nicht? Oder stelle Dir vor, Du hast eine Kugel mit einer Folie überzogen und zeichnest drauf einen Kreis. Wenn Du den Kreis dann ausschneidest und flach auf einen Tisch legst, dann hast Du irgendetwas anderes, aber keinen Kreis. Das ist das Problem der Weltkarten: Wie stellt man eine Kugel richtig im zweidimensionalen Raum dar? Die Erde ist keine Scheibe, das wissen wir, aber auch der Raum ist in sich gekrümmt, vielleicht wie ein Moebius-Band oder irgendwie anders. Wer weiß, ob das Quadrat, das wir in den Raum “hineinzeichnen” nicht eigentlich ein Kreis ist, wenn wir es aus der Krümmung herausschneideten?

Überhaupt was dem einem sein Quadrat ist, das ist dem anderen sein Kreis.




Was in dieser Dimension mal wie ein Quadrat erscheint und mal wie ein Kreis erscheint, ist in einer höheren Dimension beides zugleich. Und wer will schon behaupten, dass er sich den 5-,6-,7-,n-dimensionalen Raum wirklich vorstellen kann?

Du könntest auch so etwas wie quadratische Dominosteine aneinanderreihen, so dass sie einen Ring ergeben und der erste Stein den Letzten wieder berührt. Das wäre doch ein quadratischer Kreis!

Möglicherweise hast Du recht, wenn Du sagst: “Das sind alles noch Tricksereien, aber keine quadratischen Kreise!” Es sind aber schon mal ein paar Ideen, wie jemand dieses Problem lösen könnte. So ganz ausgedacht ist das Problem nämlich nicht: In der Physik hat man im letzten Jahrhundert entdeckt, dass das Licht gleichzeitig ein Punkt und gleichzeitig eine Welle ist. Ich glaube, es waren die Elektronen, die gleichzeitig an einem bestimmten Punkt und gleichzeitig überall sind. Wie kann es sein, dass etwas Punkt und Welle gleichzeitig sein kann? Ich weiß nicht, ob da jemand schon eine Lösung gefunden hat. Derjenige könnte das Problem mit dem quadratischen Kreis vermutlich locker lösen. Hoffentlich verstehen wir ihn dann auch noch.

So etwas wie ein quadratischer Kreis ist also nicht nur denkbar, es begegnet uns in jedem Moment unseres Lebens. Mache Deinen Verstand und Deine Weisheit niemals zum Maßstab dafür, was Gott möglich ist und was nicht! Und natürlich kann Gott auch einen Stein schaffen, den er selbst nicht heben kann. Wie das geht, habe ich hier beschrieben.

Aber natürlich geht es letztlich nicht um quadratische Kreise und viel zu schwere Steine. Die interessieren uns doch nicht die Bohne. Es geht immer um die Frage, wie es sein kann, dass diese Welt so böse ist, wenn Gott doch so gut ist. Das ist ein Widerspruch, den wir nicht verstehen, ein quadratischer Kreis. Ein Stein, an dem wir uns verheben.

Wir können nicht alles verstehen. Nicht alles macht für uns Sinn. Aber wir sollten unseren Verstand und unsere Weisheit nicht zum Maßstab für Gott machen. Du kannst eine Lösung nur dann finden, wenn Du glaubst, dass es eine Lösung gibt. Du kannst, Du musst sogar glauben, dass Gott gut ist. Wenn Du an dieser Wahrheit festhältst, dann wirst Du irgendwann entdecken, dass das wirklich wahr ist – und warum diese Welt dennoch so böse ist.