Ich mag keine Schimpfwörter. Du wirst von mir keine hören. Jesus setzt das Benutzen von Schimpfwörtern mit dem Töten gleich.(1) Dennoch kann man zurecht sagen, dass wir nur allzu oft von Idioten umzingelt sind.

In der griechischen Bedeutung ist der Idiot ein Mensch, der nur für sich lebt, der nur seine Interessen im Kopf hat und immer nur sich selbst sieht.(2)

Was für eine Idiotie! Und in was für einem Irrtum wir als Gesellschaft leben. Als ob ein Mensch für sich alleine überleben könnte! Der Mensch ist auf das Miteinander, auf die Gemeinschaft angelegt. Und es ist nicht gut, dass der Mensch alleine sei!

Wer das nicht einsieht, ist ein Idiot.

Manchmal sind kranke und verletzte Menschen auch gefangen in der Idiotie. Alles beziehen sie nur auf sich. Jede Äußerung. Jedes Stirnrunzeln. Der Ausbruch aus der Idiotie und der Weg zur Heilung beginnt, wenn man merkt, dass es noch andere Menschen um einen herum gibt, die Sorgen und Nöte haben. Wer sich um andere kümmert, der beginnt, frei und heil zu werden.

PS. Scrat aus Ice Age – Prototyp eines Idioten:
http://youtu.be/M8f8rN-uYfo
http://youtu.be/vgmy90H73jk
http://youtu.be/e1tdfucQfCo

Quellen:
(1) Matthäus 5,22

(2) „griechisch ιδιοτης idiotes heißt Eigenart, Eigentümlichkeit. Das Adjektiv ιδιος idios (abgeleitet aus der Grundbedeutung “abgesondert”, das in unserem “besonders” noch mitklingt) hat mehrere Bedeutungen:

1. dem Einzelnen (dinglich oder persönlich) zugehörig
mit den Varianten
a. eigen, persönlich, eigentümlich
b. ungewöhnlich, seltsam
2. einen Einzelnen betreffend, ist Privatsache
3. für sich allein, persönlich, privat”

“vielleicht wäre dem noch hinzuzufügen, dass in den griechischen Stadtstaaten ein Bürger, der sich nur um die eigenen Belange (im obigen Sinne) kümmerte, als “ιδιοτης” bezeichnet. Es galt als unehrenhaft, sich nicht an öffentlichen Dingen zu beteiligen.”

http://www.wer-weiss-was.de/theme46/article1577474.html