Wie wir handeln, denken und fühlen, fußt auf gewissen Annahmen und Voraussetzungen, die wir für so selbstverständlich halten, dass wir sie nicht weiter hinterfragen (können). Das ist auch in der Wissenschaft so: Jede wissenschaftliche Theorie und jeder mathematische Beweis beginnt mit einer unbeweisbaren Voraussetzung, die als selbstverständlich erscheint. (Axiom) Selbst wenn der Beweis über hunderte von Seiten geht.

Henoch hatte zwei Grundannahmen für sein Leben: 1. Gott ist da 2. Gott meint es gut mit ihm. Deswegen suchte er Gott und fand Ihn auch. Deswegen gefiel er Gott.

Was sind Deine Grundannahmen, die Du für so selbstverständlich hältst, dass Du sie nicht weiter hinterfragst?

‪#‎lernenvon‬ ‪#‎Henoch‬ ‪#‎Hebräer_11_5f‬