Grundannahmen im Glauben

Grundannahmen im Glauben

Wie wir handeln, denken und fühlen, fußt auf gewissen Annahmen und Voraussetzungen, die wir für so selbstverständlich halten, dass wir sie nicht weiter hinterfragen (können). Das ist auch in der Wissenschaft so: Jede wissenschaftliche Theorie und jeder mathematische...
Grundannahmen im Glauben

Ein gutes Leben ist möglich

Die Menschen zu Zeiten Henochs ähnelten ganz und gar den heutigen Menschen. So beschrieb Henoch sie: Sie sind gottlose Sünder, die Freches gegen Gott geredet haben. Diese murren und hadern mit ihrem Geschick; sie leben nach ihren Begierden und ihr Mund redet stolze...
Grundannahmen im Glauben

Dankbar auch in Schwierigkeiten

Die Menschen zu den Zeiten Henochs erwarteten nicht viel von Gott und wenn dann machten sie Ihn verantwortlich für all das, was ihnen fehlte oder zustieß, deshalb redeten sie freche Worte gegen Gott und lästerten ihn. Henoch glaubte aber, dass er all das Gute in...
Grundannahmen im Glauben

Das Gute von Gott erwarten

Die Menschen in der Zeit von Henoch schauten danach, wie sie möglichst schnell ihren Genuß bekommen konnten – und waren doch immer unzufrieden. Henoch wußte aber, dass er Gutes von Gott erwarten konnte. Das war es, was Gott an Henoch gefiel. ‪#‎lernenvon‬...
Grundannahmen im Glauben

Treu seine Arbeit tun

Henoch lebte in einer Welt, in der jeder unzufrieden war, über sich, über die Umstände, über das, was er hatte und was er nicht hatte. Henoch gefiel Gott, weil er einfach treu seine Arbeit tat und dabei sein Bestes gab. ‪#‎lernenvon‬ ‪#‎Henoch‬